Rückblick auf die zweiwöchige Akademie des Forschungskollegs

22.05.2019

Im April kamen die Verbund.NRW Kollegiatinnen und Kollegiaten zu zwei intensiven Arbeitswochen in Aachen Horbach zusammen.

 

Neben vielen inhaltlichen Diskussionen über zukünftige, nachhaltige und ressourcenschonende Wertschöpfungskreisläufe in der Bauindustrie und problematische Werkstoffe und Stoffströme ging es schwerpunktmäßig um die Themen Öffentlichkeit und Einbindung von Praxisakteuren.

Eingeladen war Dr. Udo Wiens vom Deutschen Ausschuss für Stahlbeton e. V.. Er stellte das Projekt "WiTraBau – Wissenstransfer im Bauwesen: Von der Forschung in die Praxis" vor. Im Workshop "Understanding Responsibility in Research and Innovation" von Dr. Ana de la Varga, HumTec, RWTH Aachen ging es um die soziale Verantwortung von Forschenden und die Kommunikation und Reflektion der eigenen Forschung. Aufgabe war es, das eigene Forschungsprojekt verständlich in 1,5 Minuten zu präsentieren. Im Anschluss gingen die Kollegiatinnen und Kollegiaten in die Videoproduktion: Heraus gekommen sind kurze Videobeiträge über die Forschungsthemen, die in Kürze auf unserer Homepage zu finden sein werden.

In der zweiten Woche besuchte uns das Forschungskolleg ACCESS!. In einem gemeinsamen Workshop unter Leitung von Anna Claus, Doktorandin am Institut für Psychologie mit Schwerpunkt Personal- und Organisationspsychologie, tauschten sich die Kollegiatinnen und Kollegiaten über Kompetenzen für die Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams aus. Anna Claus stellte ihre Studie “Development and test of a model of interdisciplinary competencies” vor.