Workshop der Kollegiatinnen und Kollegiaten in Münster

  Kollegiatinnen und Kollegiaten vor dem H7 in Münster Urheberrecht: Philipp Dräger
21.06.2017
 

Am 21. und 22. Juni trafen sich unsere Kollegiatinnen und Kollegiaten in Münster zu einem gemeinsamen Arbeitstreffen. Sie tauschten sich über den aktuellen Stand in ihren Projekten aus, führten gemeinsam einen interdisziplinären Workshop durch und besichtigten das Labor für Baustoffe und das Holz-Hybridgebäude H7 im Stadthafen Münster. Außerdem fanden zwei Vorlesungen statt.

 

Besichtigung des Labors für Baustoffe

Das Labor für Baustoffe des Fachbereichs Bauingenieurwesen der Fachhochschule führt verschiedenste Materialprüfungen im Baustoffbereich durch. Während der Besichtigung wurden unterschiedliche Belastungstest, zum Beispiel auf Druck und Zugfestigkeit, für Beton, Holz und Stahl demonstriert.

 

Besuch des H7 im Stadthafen Münster

Das H7 im Stadthafen Münster Urheberrecht: Brüninghoff Das H7 im Stadthafen Münster

Im Stadthafen Münster schauten sich die Kollegiatinnen und Kollegiaten im H7, dem höchsten Gebäude in innovativer Holz-Hybridbauweise in NRW, um. Ein Mitarbeiter der Firma Brüninghoff, die im Praxisbeirat des Kollegs vertreten ist, informierte über die Entstehung des Gebäudes. Die Modulbauweise soll ein ökologischeres und nachhaltiges Bauen ermöglichen, Holz wird hier als tragendes Element verwendet. Das bedeutet, dass die Baustoffe Stahl und Beton durch Holz ergänzt oder sogar ersetzt werden.

 
Büroraum im H7 Urheberrecht: Brüninghoff Büroraum im H7
 

Interdisziplinärer Workshop

Hierbei diskutierten die Kollegiatinnen und Kollegiaten in einem eigens im Vorfeld des Treffens organisierten Workshop verschiedenste Anforderungen an ressourcenschonende, nachhaltige Bauteile. Sie berücksichtigten dabei die Sicht unterschiedlicher Interessensgruppen. Weiterhin wurden sie sich über Konflikte und Differenzen bewusst, die zwischen den einzelnen Anforderungen der Gruppen bestehen und entstehen könnten und machten sich Gedanken über mögliche Lösungsansätze.

 

Ringvorlesungen

Im Rahmen zweier Ringvorlesungen wurden die Themen Kreislaufwirtschaft im Bauwesen sowie Entsorgung und Thermische Abfallbehandlung behandelt und diskutiert.